Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
Ok, verstanden
Sprache
Deutsch
ISBN 9783845320588
Erscheinungsdatum
Anzahl Seiten der Print-Ausgabe 64
Verlag
Perry Rhodan digital

Perry Rhodan 2059: Die Astronautische Revolution

Perry Rhodan-Zyklus "Die Solare Residenz"

Perry Rhodan-Erstauflage

Leo Lukas (Autor)

Bewertung schreiben

Ein Sambarkin folgt dem Ruf der Sterne - und bringt sein Volk in große Gefahr Ein ungewöhnliches Schicksal verschlug zwei junge Mutanten von der Erde in eine fremde Umgebung: Der Teleporter Startac Schroeder und der Morkhero-Spürer Trim Marath verschwanden am 25. Dezember 1303 Neuer Galaktischer Zeitrechnung aus Para-City, der Stadt der Monochrom-Mutanten. Sie materialisierten auf dem Planeten Chirittu, einer Welt, auf der man offensichtlich noch nie etwas von der Erde, der Milchstraße oder anderen bekannten Begriffen gehört hat. Vor allem aber ist Chirittu eine Welt, die umkämpft wird. Trim und Startac werden Zeuge erbarmungsloser Schlachten, bei denen aber anscheinend nur Roboter eingesetzt und Industrieanlagen zerstört werden. Die eine Seite in diesem Konflikt wird als "die Legion" bezeichnet, bei der anderen handelt es sich um Angehörige der Astronautischen Revolution. Immerhin machen die beiden die Bekanntschaft eines seltsamen Wesens, das ihnen zur Flucht von dem umkämpften Planeten verhilft. Dieses Wesen ist Keifan, ein Druide vom Planeten Couxhal. Gemeinsam gehen sie auf eine Reise durch die verschiedenen Portale. Und langsam erfahren sie wertvolle Hintergründe über DIE ASTRONAUTISCHE REVOLUTION...

Autorenportrait

LEO LUKASEine Blinddarmentzündung im Alter von 13 Jahren war schuld, dass Leo Lukas Bekanntschaft mit dem "Erben des Universums" machte. Die Mutter des 1959 in Köflach/Österreich geborenen Lukas schenkte ihrem Sprössling ein PERRY RHODAN-Heft. Und während sich der Bauch des Jungen auf dem Weg der Besserung befand, wurde sein Kopf vom Fieber der Begeisterung für die größte Science-Fiction-Serie der Welt erfasst.In den achtziger und neunziger Jahren entwickelte sich der Sohn einer Bergarbeiterfamilie zum Tausendsassa der österreichischen Kleinkunst-Szene: als erfolgreicher Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und Autor, als scharfzüngiger Begleiter des politischen und gesellschaftlichen Lebens seines Heimatlandes. Seine erste Langspielplatte erschien 1990, sein erstes Buch mit dem Titel "Otto Blumes fatale Reisen" kam 1991 heraus und ist längst vergriffen. 1992 folgte das Video "Leo Lukas - ein Wunschprogramm".2000 publizierte Leo Lukas zusammen mit dem Zeichner Gerhard Haderer das Kinderbuch "Jörgi der Drachentöter", das die Regierungsübernahme der österreichischen Mitte-Rechts-Koalition kritisch-satirisch aufs Korn nahm und sich monatelang in den vordersten Plätzen der österreichischen Bestsellerlisten hielt. Seine Texte wurden mehrfach mit dem "Salzburger Stier" ausgezeichnet, dem wichtigsten Kleinkunstpreis des deutschsprachigen Raums. 2005 erhielt er außerdem den "Österreichischen Kleinkunstpreis".Oft verwendet er Mittel der Science Fiction, um beißende Kritik zu üben. So etwa in seinen Romanen "Otto Blumes fatale Reisen" (1991) und "Wiener Blei" (1998), der im Universum der Rollenspielserie "Shadowrun" spielt. Daher ist es vielleicht kein Wunder, dass er schließlich gebeten wurde, einen Gastroman für die PERRY RHODAN-Serie zu verfassen, die er all die Jahre aufmerksam verfolgt hatte. Lukas war begeistert: "Stell dir vor, du warst mit 13 ein glühender Beatles-Fan, und Jahrzehnte später ruft dich plötzlich Paul McCartney an und fragt, ob du bei seiner nächsten CD mitwirken willst. Ungefähr so ist es mir ergangen, als mich der RUF aus Rastatt ereilte ..."Bereits mit seinem Erstling "Die Astronautische Revolution" mit der Nummer 2059 erweiterte er das PERRY RHODAN-Universum um eine ganz persönliche ironische Facette, die inzwischen nicht mehr aus der Serie wegzudenken ist. Aus dem Gastspiel wurde bald ein Dauerauftrag und aus dem von Berufs wegen skeptischen Leo Lukas ein Optimist: "Ich glaube daran: Wenn sich die ganze Menschheit in derselben We

Aus der gleichen Serie

2000: Die ES-Chroniken

2001: Odyssee eines Mutanten

2002: Einsatz für Bully

2003: Blockadegeschwader

2004: Im Bann der NACHT

2005: Gestrandet in der NACHT

2006: Cugarittmos Gesichter

2007: Die Schatztaucher

2008: Blockade um Sol

2009: Der V-Inspekteur

2010: Morkheros Prophet

2011: Das Fluut von Yuna

2012: Die Neue USO

2013: Sternvogels Geheimnis

2014: Eine Bestie für Arkon

2015: Mein Freund, der Tod

2016: Die Einsamen der Zeit

2017: Das Kind und der Pflanzenvater

2018: Der Untergang der Krone

2019: Mundänen-Alarm

2020: Die Lichtgestalt

2021: Monos' Enkel

2022: Para-City

2023: Der Para-Fürst

2024: Intrigen in Mirkandol

2025: Heiße Fracht für Arkon

2026: Kodename Ark'Thektran

2027: Schwanengesang

2028: Operation Stiller Riese

2029: Ein Planet im Visier

2030: Radio Freies Ertrus

2031: Die Sprinter von Ertrus

2032: Suche in der Silberwolke

2033: Tod im Türkisozean

2034: Runricks Welten

2035: Exodus der Herzen

2036: Geheimkonferenz der Blues

2037: Der Gejagte von Santanz

2038: Operation CV-Embinium

2039: Traumzeit

2040: Der Galaktische Mediziner

2041: Absolute Finsternis

2042: Chaos in Para-City

2043: Rebellion der Mutanten

2044: INSHARAM

2045: Aufruhr im INSHARAM

2046: Neun Stunden zur Ewigkeit

2047: Finale für die NACHT

2048: Insel des Friedens

2049: Morkheros Galaxis

Vom gleichen Autor: Leo Lukas

Alle eBooks von Leo Lukas anzeigen

Perry Rhodan 2059: Die Astronautische Revolution

Perry Rhodan 2102: Die Hand der Vorsehung

Perry Rhodan 2118: Quintatha

Perry Rhodan 2137: Operation Mauser

Perry Rhodan 2169: Das Lichtvolk

Perry Rhodan 2170: Das Reich der Güte

Perry Rhodan 2188: Gekapert

Zuletzt gesehene eBooks