Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
Ok, verstanden
Sprache
Deutsch
ISBN 9783845329772
Erscheinungsdatum
Anzahl Seiten der Print-Ausgabe 3000
Verlag
Perry Rhodan digital

Perry Rhodan-Paket 38: Die Tolkander (Teil 2) / Die Heliotischen Bollwerke

Perry Rhodan-Heftromane 1850 bis 1899

Perry Rhodan-Paket

Bewertung schreiben

Im 13. Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung erreicht die Tolkander-Krise in der Milchstraße ihren Höhepunkt. Goedda, die "Mutter der Krieger", wird aktiv, doch der verzweifelte Kampf der Menschen und ihrer Verbündeter gegen die Invasoren ist am Ende erfolgreich. Während in der Menschheitsgalaxis danach der Wiederaufbau beginnt, wachsen erneut die Spannungen zwischen den raumfahrenden Zivilisationen, vor allem der Liga Freier Terraner, dem Kristallimperium und den Angehörigen des Forums Raglund. In dieser Situation kommt unverhoffter Besuch ins Solsystem: Die fremde Kultur der Nonggo bringt die Heliotischen Bollwerke - mächtige Transportmittel, über die ferne Galaxien miteinander verbunden werden können. Doch was dazu dienen soll, die Völker der Koalition von Thoregon friedlich zu verknüpfen, wird zu einem Mittel, das Tod und Verderben über die Völker bringt ...

Inhaltsverzeichnis

Perry Rhodan-Hefte 1500 bis 1549

Autorenportrait

Perry Rhodan ist die erfolgreichste Science Fiction-Serie der Welt. In einer packenden, weit in die Zukunft des fünften Jahrtausends reichenden Story erzählt die Perry Rhodan-Serie eine fiktive Geschichte der Menschheit.Die Handlung: Nachdem der Astronaut Perry Rhodan auf Außerirdische gestoßen ist, schließen sich die zerstrittenen Staaten der Erde zusammen.Die Menschen - oder Terraner, wie sie sich nennen - erkennen, dass sie nur ein Volk unter vielen im vor Leben überquellenden Universum sind. Sie folgen der Vision Perry Rhodans von einer geeinten Menschheit, der der Kosmos offen steht. Mit gigantischen Raumschiffen beginnt der Vorstoß in die Weiten fremder Galaxien. Auf ihren Reisen bis an die Grenzen der Unendlichkeit treffen Menschen von der Erde auf bizarre Außerirdische und denkende Roboter, auf unwirtliche Planeten und fremde Kulturen, auf die unvorstellbaren Wunder ferner Sphären.

Heftromane aus dem gleichen Zyklus


Aus der gleichen Serie

Zuletzt gesehene eBooks